Immobilienwirtschaft: Gebaute Welt für Menschen von morgen

slide01 slide02 slide03 slide04 slide05 slide06 slide07 slide08 slide09 slide10 slide11 slide12 slide13 slide14 slide15 slide16 slide17 slide18 slide19 slide20 slide21 slide22 slide23 slide24 slide25 slide26 slide27 slide28 slide29 slide30 slide31 slide32 slide33 slide34 slide35 slide36 slide37 slide38 slide39 slide40 slide41 slide42 slide43 slide44 slide45 slide46 slide47 slide48 slide49 slide50 slide51 slide52 slide53 slide54 slide55 slide56 slide57 slide58 slide59 slide60 slide61

Die Eigentümerversammlung – wo, wann und wie
Neu – Jetzt in aktualisierter 3. Auflage!
Eigentümerversammlungen können anstrengend, langweilig oder nutzlos sein – müssen sie aber nicht.

Manchmal beginnt das Debakel schon mit der Einladung: Termin unpassend, Ort unzumutbar, Form ungenügend, oder: Es gibt überhaupt keine Einladung. Wenn dann auch noch rechtlich unsichere Beschlüsse gefasst werden und zum wiederholten Mal die gleichen Probleme für Ärger sorgen, ist die Missstimmung vorgezeichnet. Schade, denn damit ist eine gute Chance vertan, die eigene Wohn­situation aktiv mitzugestalten.

Wohnungseigentum ist eine moderne Wohnform, in der Eigentümer und Verwalter über ein reichhaltiges Instrumentarium verfügen, um ihre Vorstellungen umzusetzen. Meistens liegt es an fehlenden Informationen, wenn die Gemeinschaft ein Anliegen nicht praktisch durchführen kann. So hat zum Beispiel das Oberlandesgericht Frankfurt (Az. 20 W 267/08) entschieden, dass auch ein einzelner Wohnungseigentümer nicht nur die Einberufung einer Wohnungseigentümerversammlung, sondern auch die Aufnahme bestimmter Tagesordnungspunkte für diese Versammlung verlangen kann. Nur wenn das Verlangen rechtsmissbräuchlich oder sogar schikanös ist, braucht der Verwalter auf eine solche Forderung nicht einzugehen.

Solche und viele andere Vorgaben, Sonderregelungen und Ausnahmen beschreibt das jetzt in dritter Auflage vorliegende Buch von Volker Bielefeld. Dabei geht es nicht nur um den formalen Ablauf der Versammlung, sondern auch um die Folgen der darin gefassten Beschlüsse und deren Umsetzung.

Wie Vorhaben richtig auf den Weg gebracht werden, erläutert der Autor anhand von Beispielen mit eindeutigen Aussagen und Hinweisen auf Urteile oder Gesetze, damit alle von den Vorteilen der Gemeinschaft profitieren und nicht an ihr scheitern.

Für Journalisten: Dieser Artikel ist honorarfrei, bei Nutzung würden wir uns über ein Belegexemplar freuen. Für diesen Text gibt es Bilder. Bitte klicken Sie auf das Bild des Titels, oder laden Sie das Bild hier >>>

Das Buch ist über den Buchhandel oder direkt beim Grabener Verlag, Kiel, zu beziehen:

Die Eigentümerversammlung – wo, wann und wie
Praktischer Ratgeber für Wohnungseigentümer, ­Beiräte und Verwalter zur erfolgreichen Durchführung von Eigentümerversammlungen mit Erklärungen, Tipps, Mustern und rechtlichen Darstellungen
3. Auflage 2017 | 21,00 Euro [D] | ISBN 978-3-925573-750 Autor: Volker Bielefeld | Herausgeber und Vorwort: Dipl.-Ing. Michael Groh und Dipl.-Jur. Paul Tihor | WVI Wissenschaftsverein Immobilienwirtschaft e.V. | ca. 100 Seiten | Broschur | Grabener Verlag GmbH

Buch jetzt kaufen >>>