Immobilienwirtschaft: Gebaute Welt für Menschen von morgen

slide01 slide02 slide03 slide04 slide05 slide06 slide07 slide08 slide09 slide10 slide11 slide12 slide13 slide14 slide15 slide16 slide17 slide18 slide19 slide20 slide21 slide22 slide23 slide24 slide25 slide26 slide27 slide28 slide29 slide30 slide31 slide32 slide33 slide34 slide35 slide36 slide37 slide38 slide39 slide40 slide41 slide42 slide43 slide44 slide45 slide46 slide47 slide48 slide49 slide50 slide51 slide52 slide53 slide54 slide55 slide56 slide57 slide58 slide59 slide60 slide61

Audiovisuell, digital und smart: Besichtigung online

Wer eine neue Immobilie sucht, muss flexibel sein. Das gilt in Zeiten der Wohnungsknappheit noch mehr als sonst. Längst haben sich die Internet-Nutzer daran gewöhnt, dass sie alles online finden: ein gut gelegenes Hotel, die neuen Schuhe oder ein spannendes Buch. Auch Immobilien gibt es im Internet. Doch die Besichtigung muss immer noch direkt vor Ort stattfinden. Dabei erweist es sich oftmals, dass die Vorstellungskraft anhand der Fotos im Internet nicht ausreicht, um auf die Realität schließen zu können.

Doch das Marketing von Immobilienunternehmen bietet immer bessere Methoden an, wie Interessenten schon vor der ersten Besichtigung einen realistischen Eindruck des Objektes bekommen können. Dazu gehören unter anderem realistische Fotos, übersichtliche Grundrisse, virtuelle Rundgänge, 3-D-Präsentationen und Videos.

Eine ganz neue Form der Besichtigung per audiovisuellem Live-Stream hat jetzt www.immowelt.de zu bieten. Nutzer können sich auf dem Internetportal eine App downloaden, einen virtuellen Besichtigungstermin vereinbaren und den Stream zur vereinbarten Uhrzeit starten. Ohne vor Ort sein zu müssen, ist die Besichtigung von zu Hause aus oder am Arbeitsplatz während der Mittagspause möglich.

Der Makler ist tatsächlich im Objekt, filmt mit seinem Smartphone die Räume, kann auf die Wünsche seines Gesprächspartners reagieren, Details zeigen, die der Interessent sehen möchte und gleichzeitig direkt vor der Kamera Fragen beantworten.

Das mag in den Ohren vieler etwas futuristisch klingen, funktioniert aber so einfach wie Skype, das für viele Menschen eine selbstverständliche Form der Kommunikation geworden ist – besonders, wenn die Gesprächspartner weiter voneinander entfernt sind. Dieses Besichtigungs-Tool bietet besonders Immobilieninteressenten aus einer anderen Stadt Vorteile und spart Zeit und Kosten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen